Unser Zeltlager-FAQ

1.    Wie wird das MZL @home ablaufen?

Wir haben ein 7-Tage-Programm für euch mit (fast) allem, was ein normales Zeltlager zu bieten hat geplant. Natürlich mit Beachtung unseres Hygienekonzepts. Das garantiert, dass wir ein wenig echtes Zeltlager-Feeling bekommen und gleichzeitig alle nötigen Vorkehrungen treffen, damit jeder gesund bleibt.

2.    Kostet das Zeltlager dieses Jahr was?
Die Teilnahme ist für euch vollkommen kostenlos. Selbstverständlich freuen wir uns über eine freiwillige Spende.

3.    Wie kann ich mich anmelden?
Die Anmeldungen für das Lager findet ihr ab dem 13.06. hier auf der Webseite. Die ausgefüllten Anmeldungen könnt ihr bis zum 10. Juli bei unserer Jugendpflegerin Meike abgeben oder in den Briefkasten vom Pfarrheim einwerfen.

4.    Gibt es ein Hygienekonzept?
Vom 18.07. bis 25.07. findet das Alternativprogramm statt – natürlich unter Einhaltung von Abstandsregelungen und Hygienemaßnahmen. Bei den Aktionen bleibt ihr entweder ausschließlich in euren Gruppen mit euren Gruppenleiterinnen zusammen oder die Spiele finden digital statt, sodass die Personenzahlen auf das Minimum reduziert wird. Außerdem findet so viel wie möglich draußen an der frischen Luft statt.

5.    Wird es auch Übernachtungen geben?
Nein, die Kurzen schlafen jede Nacht bei sich zuhause und treffen sich morgens zu den täglichen Aktionen.

6.    Wo bekomme ich wichtige Infos her?
Wie immer informieren wir euch über alles Wichtige über unsere üblichen Kanäle, Facebook, Instagram und Homepage. Wer lieber alles schwarz auf weiß haben möchte ist herzlich eingeladen, sich für unseren Newsletter (auf der Homepage) anzumelden.

7.   Warum sollte man das MZL 2020 @home auf keinen Fall verpassen?

Wer will schon so ein besonderes Lager verpassen?

8.   Wo kann ich mich bei Fragen melden?

  • E-Mail an: lagerleitungmzl@gmx.de
  • Anrufen oder per Whatsapp schreiben: Jessica Borgmann 0173-9720625 oder      Lisa Heßmert 0175-2323035