Hygienekonzept

 

Wir haben ein Hygienekonzept erstellt, welches sich an den Empfehlungen des niedersächsischen Landesjugendrings orientiert und die aktuellen Hygieneregeln berücksichtigt. Das finale Hygienekonzept können Sie gerne ab Mittwoch auf unserer Homepage nachlesen. Zu Beginn des Lagers werden die Gruppenleiterinnen das Konzept mit ihren Kindern durchgehen. Alle Teilnehmerinnen sind dazu verpflichtet, sich an die Vorschriften zu halten und werden dazu aufgefordert, eine entsprechende zur Kenntnisnahme und Einwilligung zu unterschreiben. Sollte jemand gegen die Regeln verstoßen, wird die Person vom weiteren Programm ausgeschlossen. Uns ist am wichtigsten, dass wir das Infektionsrisiko so gering wie möglich halten – das Wohl aller Teilnehmerinnen steht hierbei im Mittelpunkt. Im Zuge dessen weisen wir darauf hin, dass die Kinder während der Aktionen nicht von Angehörigen oder Freunden besucht werden dürfen – dies gilt auch für die Gruppenleiterinnen.

Aufgrund der aktuellen Situation dürfen Eltern und Erziehungsberechtigte leider nicht am Reisesegen und auch nicht beim Abschluss in der Kirche teilnehmen.

Hervorzuheben ist außerdem, dass die Kinder bei jeder Aktion eine Mund-Nasen-Bedeckung zu Verfügung haben müssen.